Archivierter Artikel vom 09.10.2015, 18:31 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Verbandsliga: HSV Sobernheim will Revanche für die Pokal-Niederlage

Der HSV Sobernheim ist als einzige der drei Mannschaften aus dem Kreis Bad Kreuznach in der Handball-Verbandsliga noch ungeschlagen, hat aber auch ein Spiel weniger ausgetragen. Jetzt kommt am heutigen Samstag, 19.30 Uhr, der TV Nierstein in die Dümmler-Halle. Mit den Gästen hat der HSV schon unangenehme Erfahrungen gemacht. In der ersten Pokalrunde traft der HSV – ebenfalls zu Hause – schon auf die Niersteiner und verlor 31:35. „An den Niersteinern haben wir uns die Zähne ausgebissen“, sagt Mario Mitschke. Immerhin lieferte die Pokalpartie Anschauungsmaterial, um im Punktspiel Revanche zu üben.

Lesezeit: 1 Minuten