Archivierter Artikel vom 13.11.2015, 19:21 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Verbandsliga: Ausfälle dämpfen Mitschkes Optimismus

Die Personalsituation beim HSV Sobernheim hat sich nicht verbessert. Deshalb geht Mario Mitschke auch nur gedämpft optimistisch in die Partie der Handball-Verbandsliga am heutigen Samstag, 18.45 Uhr, bei der TSG Ober-Hilbersheim. „Mit einem voll besetzten Kader hätte ich ein besseres Gefühl“, sagt der HSV-Trainer. „So aber wird es wieder ein ganz schweres Spiel für uns.“ In Timo Kasper und Jan-Philipp Lang fehlen wichtige Stützen für den Abwehrverbund. Fabian Teuscher ist ebenso noch angeschlagen wie Maik Schatto. „Da fehlen mir die Alternativen am Kreis“, sagt Mitschke. Max Maschtowski konnte – ebenfalls verletzungsbedingt – nur kurze Trainingsversuche unternehmen. Ihm fehlt deshalb etwas die Bindung zur Mannschaft.