Vallendar

Vallendar bietet dem Favoriten lange Paroli

Wenn der Drittletzte der Tabelle den Zweitplatzierten empfängt, sind die Rollen im Vorfeld klar verteilt. Dass es dann aber doch ein bis in die Schlussminuten enges Spiel wurde, lag vor allem an der erneuten Leistungssteigerung des HV Vallendar, dem die Rolle als Außenseiter kaum anzumerken war: Bis fünf Minuten vor dem Schlusspfiff stand es im Heimspiel gegen die Sportfreunde Budenheim unentschieden, zuvor hatte Vallendar sogar einen Rückstand von vier Toren egalisiert. Letztlich ging die Mannschaft von Wolfgang Reckenthäler aber doch leer aus – beim 25:28 (12:14) blieb am Ende nur die Erkenntnis, ein gutes Spiel in der Handball-Oberliga gemacht zu haben.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net