Plus
Bad Ems

TVBE-Talente sorgen in Schlussphase beim Publikum für große Begeisterung – Bad Ems bezwingt HSG Römerwall sicher mit 30:25

In der Beurteilung der 60 Minuten waren sich die beiden Trainer Andreas Klute und Tim Binnes einig. „Es war ein schlechtes Spiel mit vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten“, stuften die beiden Übungsleiter das Niveau der Partie der Handball-Rheinlandliga zwischen dem TV Bad Ems und der HSG Römerwall als eher überschaubar ein. Klute konnte es letztlich egal sein. „Hauptsache gewonnen“, atmete er nach dem glanzlosen Gewinn der Saisonpunkte sieben und acht erst einmal ganz tief durch.

Von Stefan Nink Lesezeit: 2 Minuten