Archivierter Artikel vom 16.01.2022, 19:59 Uhr

TV Bad Ems – TuS Weibern 33:22 (18:11)

Bad Ems: Schwerdt, T. Schaust Baldus (2), F. Schaust (6), J. Berges (3), A. Berges (2), Orth (8), Boinski (2), Schmitz (3), Herz (4), Waldgenbach (3).

Weibern: Arenz – Fink (3), Reuter, Montermann, Nett (2), Rostek (3/1), Haisch (4), Faika (1), Retterath, Schäfer, Manns (8/1), Hilger (1).

Schiedsrichter: Erik Kruber / Richard Rosteck (GW Mendig / HSV Rhein-Nette).

Siebenmeter: 3/0 : 6/2.

Zeitstrafen: 1:4.

Spielfilm: 0:1, 2:1, 4:2, 4:4, 10:4, 11:7, 15:8, 18:11 – 19:11, 21:11, 23:12, 25:14, 27:15, 28:18, 33:22.

Zuschauer: 50.

Nächste Aufgabe für die Bad Emser: am Samstag, 19.30 Uhr, gegen SV Urmitz.