Archivierter Artikel vom 13.03.2016, 15:53 Uhr
Plus
Weibern

TuS Weibern sendet ein Lebenszeichen

In der Rheinlandliga haben die Handballer des TuS Weibern mit dem 27:20 (15:11)-Heimsieg gegen den TV Bassenheim ein gewaltiges Lebenszeichen gesendet. Dank der vielleicht besten Saisonleistung bescherten sie eine Woche nach dem 24:29 in Wirges ihrem Interimstrainer Udo Brust nicht nur ein erfolgreiches Heimdebüt, sondern bedienen beim eigenen Anhang nochmals zarte Hoffnungen auf den Klassenverbleib, denn der Rückstand auf den Vorletzten Daun beträgt nun nur noch zwei Zähler.

Lesezeit: 2 Minuten