Archivierter Artikel vom 24.11.2017, 21:14 Uhr
Plus
Kirn

TuS muss Mittelmann stoppen

Wollen die Handballer der TuS Kirn an Rheinhessenliga-Spitzenreiter TV Bodenheim dranbleiben, müssen sie am heutigen Samstag, 19.30 Uhr, vom TV Nieder-Olm etwas mitbringen. Einfach wird das nicht. Die Gastgeber haben zwar schon dreimal verloren, unter anderem am Sonntag auch beim HC Gonsenheim, dem Vorletzten, in ihren Heimspielen aber noch keinen Punkt liegen gelassen. In der Tabelle stehen sie einen Platz hinter ihren Gästen auf dem dritten Rang. „Es ist ein offenes Spiel“, sagt der Kirner Spielertrainer Dejan Dobardzijev. „Wir probieren einfach, etwas zu holen.“

Lesezeit: 1 Minuten