Bassenheim

TuS landet Zittersieg – Bannberscheids Frauen gewinnen 18:17

Wenn der Gegner ohne Punkt am Ende steht und in den letzten fünf Minuten eines Handballspiels kein Tor wirft, liegt die Vermutung nahe, dass die andere Mannschaft deutlich gewonnen hat. Doch so war es nicht in der Partie der Handball-Rheinlandliga der Frauen zwischen dem TV Bassenheim II und dem TuS Bannberscheid. Besagter Treffer der Gastgeber markierte nach 55 Minuten die 17:16-Führung. Dass sie letztlich mit zwei Punkten nach Hause fahren durften, hatten die Westerwälderinnen Marie Kohns und Anna-Lina Kunz zu verdanken, die aus dem knappen Rückstand ein 18:17 machten. „Wir konnten unser Tempospiel nicht aufbauen“, sagte TuS-Trainer Christian Trampert. „Bassenheim hat das aber auch gut gemacht mit langen Angriffen.“

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net