Archivierter Artikel vom 11.05.2018, 15:34 Uhr
Plus
Holzheim

TuS Holzheim macht Interimstrainer zum Chef – Bittkau: Ich lasse den Verein nicht hängen

Vier Tage nach dem Zitterfinale in der Handball-Landesliga haben die (neuen) Verantwortlichen des TuS Holzheim eine Lösung auf den Weg gebracht, die nach dem 23:19-Krimi gegen die HSG Wettenberg II auf der Hand lag: Christian Bittkau, bisheriger Coach der TuS-Reserve, der nach der Trennung von Thomas Scherer eingesprungen war, bleibt auch in der neuen Saison Trainer der ersten Mannschaft. Man könnte auch sagen: An der Aar ist es nach externen Varianten wieder mal Zeit für einen Coach aus den eigenen Reihen. Im Interview spricht der 35-Jährige über die Gründe für seine Zusage und die Pläne für die kommenden Wochen.

Lesezeit: 3 Minuten