Archivierter Artikel vom 07.12.2017, 15:45 Uhr

TuS Holzheim II fühlt sich in sicheren Regionen pudelwohl

Fleißig weiter punkten: So lautet die Devise des TuS Holzheim II beim Heimspiel gegen den nach Pluspunkten mit den Ardeckern gleichauf liegenden Landesliga-Absteiger TV Idstein, das am Samstagabend um 19.30 Uhr im Diezer Sportzentrum angepfiffen wird. Besondere Brisanz erhält das Derby durch den Wechsel der drei Idsteiner Bastian Grandpierre, David Schwarz und Peter Friedrich ins Landesliga-Team des TuS. Da sich auch der Haupt-Torschütze der Idsteiner nach Schierstein verabschiedet hatte, musste am Hexenturm ein Umbruch vollzogen werden.

In Holzheim hingegen überrascht heuer die zweite Formation, die seit einigen Jahren mal wieder ein positives Punktverhältnis in der Bezirksoberliga aufweist und sich in sicheren Tabellenregionen recht wohl fühlt. Trainer Christian Bittkau ist voll es Lobes: „Die Jungs haben sich dies zuletzt mit großer Spielfreude und Einsatzwillen verdient. Daran wollen wir am Samstagabend anknüpfen.“ stn