Archivierter Artikel vom 18.02.2018, 18:36 Uhr
Siershahn

TuS bleibt oben dran

Der TuS Bannberscheid hat seinen zweiten Platz in der Handball-Rheinlandliga der Frauen mit einem 21:17 (10:7)-Heimsieg gegen die HSG Kastellaun-Simmern weiter gefestigt.

Bruna Adzija steuerte vier Treffer zum Bannberscheider Heimsieg bei. Foto: Andreas Hergenhahn
Bruna Adzija steuerte vier Treffer zum Bannberscheider Heimsieg bei.
Foto: Andreas Hergenhahn

Wie schon im Hinrundenspiel im Hunsrück mussten die Bannberscheiderinnen bis zum Ende konzentriert bleiben und kämpfen, um sich durchzusetzen. Richtig in Gefahr geriet der TuS-Sieg allerdings nicht, denn die Westerwälderinnen gerieten in den 60 Minuten kein einziges Mal in Rückstand.

„Es war kein gutes Spiel, wir sind nie in einen Rhythmus gekommen und haben nicht unseren Tempohandball gezeigt“, sagte TuS-Spielertrainerin Melanie Knapp. „Es war erwartungsgemäß sehr schwer nach der Spielpause wegen Karneval, in der wir aus verschiedenen Gründen nie komplett trainieren konnten. Um so mehr freue ich mich, dass wir dieses Kampfspiel für uns entschieden haben, letztlich haben wir den Sieg mehr gewollt.“ gh

TuS Bannberscheid: S. Sonntag, Seel – Kohns (2), Kohn-Bolze (2), Knapp (5/1), Eichmann (3), Gerlach, Haberstock (4), Sitzen, Reichmann, Adzija (4), V. Sonntag (1), Schönberger.