Archivierter Artikel vom 17.09.2017, 19:23 Uhr
Welling

TuS Bannberscheids Frauen unterliegen in Welling

Dämpfer für die Rheinlandliga-Handballerinnen des TuS Bannberscheid: Die Mannschaft von Spielertrainerin Melanie Knapp musste sich beim TV Welling deutlich mit 18:25 (10:13) geschlagen geben. Die Westerwälderinnen lagen kein einziges Mal vorn, von Beginn an liefen sie in der Eifel einem Rückstand hinterher. In der 21. Minute (9:8) und in der 35. Minute (16:15) kamen sie jeweils bis auf ein Tor heran, doch dann gelangen Welling vier vorentscheidende Treffer in Folge. Mit dem 20:15 in der 47. Minute war die Begegnung zugunsten des TV Welling entschieden.

„Es war wie erwartet eine hart und aggressiv geführte Partie“, bilanzierte Melanie Knapp. „Wir haben den Kampf angenommen und eigentlich ein gutes Spiel gezeigt, sind aber an unserer Abschlussschwäche gescheitert. Als wir uns mit Hilfe unserer guten Torfrau Sylvia Sonntag herangekämpft hatten, haben wir wieder den Faden verloren. Leider war nur ein Schiri da, er konnte nicht alle Ruppigkeiten unterbinden.“ gh

TuS Bannberscheid: S. Sonntag, Seel – Kohns (4/1), Kohn-Bolze (1/1), Wagner, Knapp (2), Eichmann (5/2), Gerlach (1), Schlapp (1), Haberstock (1), Sitzen, Adzija (2), Schönberger (1).