Archivierter Artikel vom 17.11.2017, 15:43 Uhr
Bannberscheid

TuS Bannberscheid will den ewigen Rivalen TV Engers ärgern

Beim bislang sehr souveränen Rheinlandliga-Spitzenreiter TV Engers (14:0 Punkte) muss der Tabellendritte TuS Bannberscheid (10:2) am Samstag um 18.30 Uhr zu einem ewig jungen Duell zweier führender Frauenmannschaften des Rheinlandes antreten. Die Westerwälderinnen sehen die Mannschaft vom Wasserturm eindeutig in der Favoritenrolle, daher sagt Bannberscheids Spielertrainerin Melanie Knapp: „Engers will unbedingt Meister werden. Wir haben dort keinerlei Druck, wollen sie aber richtig ärgern.

Das kann uns gelingen, wenn wir gegenüber dem Heimspiel gegen die HSG Hunsrück II noch eine Schippe drauflegen.“ Zum knappen 25:24-Heimsieg steuerte Marie Kohns (hier im roten Trikot beim Torwurf) sechs Treffer bei. Sie zeigt sich schon seit Wochen in sehr guter Form und gehört zu den Leistungsträgerinnen in der Bannberscheider Mannschaft. gh Foto: Michelle Saal