Archivierter Artikel vom 13.03.2016, 19:58 Uhr
Plus
Engers

TuS Bannberscheid gewinnt schwaches Derby in Engers mit 18:17

In der Rheinlandliga der Frauen hat der TuS Bannberscheid seinen dritten Platz durch einen 18:17 (7:6)-Derbysieg beim TV Engers, hier beim Torwurf, gefestigt. Die Zuschauer sahen ein schwaches Spiel in der eiskalten Sporthalle in Engers, mit deren rutschigem Boden die Spielerinnen große Probleme hatten. Gut waren aus Sicht der Bannberscheiderinnen neben dem Ergebnis die recht gute Abwehrarbeit und die Tatsache, dass alle fünf Siebenmeter verwandelt wurden. „Das war in der engen Begegnung sehr wichtig“, sagte TuS-Spielertrainerin Melanie Knapp, die aber nichts beschönigen wollte: „Das war Not gegen Elend, es gab überhaupt keinen Spielfluss, das hat keinen Spaß gemacht. Gegen die Engerser 5:1-Abwehr haben wir uns immens schwer getan und erst in der zweiten Halbzeit Lösungen gefunden.“ gh