Archivierter Artikel vom 10.04.2022, 21:40 Uhr
Kirn

Strammes Rest-Programm

Die Erfolgsserie hält an. Seit nunmehr elf Partien sind die Handballerinnen der TuS Kirn in der Rheinhessenliga ungeschlagen. Für den jüngsten Sieg mussten sie allerdings nichts tun, denn der mit Spannung erwartete Vergleich mit dem HC Gonsenheim, dem oberen Tabellennachbarn, fiel aus.

Beim HCG gibt es mehrere Corona-Fälle, sodass gestern Mittag und somit wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff entschieden wurde, die Partie abzusagen. „Da der Verlegungsantrag so spät gestellt wurde beim Verband, wird das Spiel nicht nachgeholt. Die Punkte gehen nach Kirn“, berichtete Michael Höpfner, der das TuS-Team in Mainz hätte betreuen sollen. Somit verabschiedeten sich die Kirnerinnen unverrichteter Dinge in die Osterpause. Danach geht es im Akkord weiter für die TuS. Denn bis zum Saisonabschluss am 15. Mai stehen noch sechs Partien an – innerhalb von drei Wochen wohlgemerkt. Auf die TuS wartet also ein strammes Programm mit zwei englischen Wochen. tip