Archivierter Artikel vom 26.01.2018, 16:00 Uhr
Simmern

Stolpert Engers in Sohren?

Der Blick auf die Handball-Rheinlandliga der Frauen:

HSG Hunsrück II – TV Engers (So., 15.15 Uhr, in Sohren). Kassiert der makellose Spitzenreiter Engers nach elf Siegen im zwölften Spiel seine erste Niederlage? Der Tabellendritte HSG II ist jedenfalls heiß – und kann daheim eine blütenweiße Weste (12:0 Punkte) vorweisen.

TV Welling – HSG Kastellaun/ Simmern (So., 17 Uhr). Welling ist auf Platz vier abgerutscht, vielleicht gelingt dem Achten Kastellaun eine Überraschung. Allerdings hat die HSG auswärts noch nicht gepunktet. Trainer Daniel Fellenzer ist mit seiner jungen und neu formierten Mannschaft allerdings sehr zufrieden: „Wir mussten vor der Saison bei Null anfangen, sogar eine Abmeldung stand im Raum. Wir haben es riskiert und die Mannschaft befindet sich auf einem guten Weg. Die kommenden ein, zwei Jahre werden aber noch hart.“ Danach rücken einige Talente aus der Jugend hoch. bon