Archivierter Artikel vom 23.11.2014, 21:43 Uhr
Plus
Meisenheim

SSV Meisenheim trotzt Personalengpass mit Tempo und Ausdauer

Was für eine Energieleistung: Die letzten 16:30 Minuten mussten die Handballerinnen des SSV Meisenheim wegen fehlender Wechselmöglichkeiten durchspielen, dennoch behielten sie im Rheinhessenliga-Derby gegen die TuS Kirn die Oberhand. 25:22 (13:11) hieß es am Ende in heimischer Halle für die SSV-Frauen, die ihren zweiten Saisonsieg feierten. „Mir war vorher klar gewesen, dass es ein super nervöses Spiel mit vielen Fehlern wird. Aber ich habe die Komponente Schiedsrichter nicht bedacht“, sagte SSV-Trainer Eckhard Schappert.

Lesezeit: 2 Minuten