Archivierter Artikel vom 30.09.2020, 12:33 Uhr
Plus
Engers/Bannberscheid

SG „BaEng“ will für Knalleffekt sorgen

Man nehme die Handballabteilung des TuS Bannberscheid, füge sie mit den Ballwerferinnen des TV Engers zusammen, und fertig ist eine neue Spielgemeinschaft mit dem markanten Namen „SG BaEng“. Ob der neue Zusammenschluss aus dem Westerwald und vom Rhein in der Lage ist, für einen Knalleffekt zu sorgen, wird die Rheinlandligasaison zeigen, die am Sonntag mit einem Heimspiel gegen die Reserve der HSG Hunsrück beginnt.

Von René Weiss Lesezeit: 3 Minuten