Archivierter Artikel vom 27.05.2022, 21:18 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Seit den Minis dabei: Annika Lang verabschiedet sich

Mit dem elften Saisonsieg wollen die Handballerinnen des HSV Sobernheim die erste Runde nach dem Wiederaufstieg in die Oberliga abschließen. „Das letzte Spiel will man immer gewinnen“, sagt HSV-Trainer Jan-Philipp Lang vor dem Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen den TV Wörth. „Es ist auch ein Gegner, der in unmittelbarer Reichweite ist.“ Die Gäste sind derzeit mit einem Punkt mehr der obere Tabellennachbar der Bad Sobernheimer Frauen. Mit einem Sieg würde der HSV nicht nur am Konkurrenten vorbeiziehen, er könnte auch eine Serie komplettieren: Er hätte dann gegen alle drei Mitaufsteiger zweimal gewonnen. „Auch das ist noch ein kleiner Anreiz“, sagt Lang.

Lesezeit: 2 Minuten