Archivierter Artikel vom 26.03.2017, 21:21 Uhr
Plus
Marpingen

Schlussviertelstunde ein Horror für HSV-Frauen

Jan-Philipp Lang war bedient. Es war allerdings nicht die Leistung seiner Handballerinnen, die den Trainer des HSV Sobernheim ärgerte. Ihn wurmte vielmehr, dass in der Schlussphase der Oberligapartie bei der HSG Marpingen/Alsweiler viele Entscheidungen gegen den HSV getroffen wurden, und so musste sich das Schlusslicht mit 16:25 (7:9) geschlagen geben.

Lesezeit: 1 Minuten