Plus
Kirn/Meisenheim

Schiedsrichtersoll nicht erfüllt – erste Verlustpunkte

Nein, Axel Schneider verfällt nicht auf den allgemein üblichen Reflex, einen schwachen Gegner stark zu reden. „Wir wollen ein seriöses Spiel abliefern“, sagt der Trainer der HSG Nahe-Glan vor der Partie am Sonntag, 18 Uhr, beim HSC Ingelheim. Er rechnet damit, dass die Gastgeber im Verlauf der Runde mit dem TSV Schott Mainz den letzten Platz der Handball-Rheinhessenliga unter sich ausmachen werden. Die mit drei Siegen gestartete HSG strebt dagegen einen Platz ganz oben in der Tabelle an.

Lesezeit: 1 Minuten