Weibern

Rhein-Nette verteidigt den Titel in Weibern souverän

Bei der achten Auflage des Robert-Wolff-Gedächtnisturniers beim TuS Weibern hat Handball-Rheinlandligist HSV Rhein-Nette den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt. Das Team von Trainer Hermann-Josef Häring setzte sich souverän mit drei Siegen aus drei Spielen durch. Am anderen Ende des Tableaus landete der ausrichtende Verbandsligist TuS Weibern, der seine drei Partien verlor. Zwischen den beiden Lokalrivalen platzierte sich der TuS 05 Daun als Zweiter dank eines knappen Erfolges gegen den Rheinlandliga-Rivalen DJK/MJC Trier.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net