Meisenheim

Rheinhessenliga: SSV-Frauen wollen aufs Tempo drücken

Die HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen, eines von zwei noch punktlosen Teams der Rheinhessenliga, haben die Handballerinnen des SSV Meisenheim am heutigen Samstag, 18 Uhr zu Gast. „Klar ist das ein wichtiges Spiel“, sagt SSV-Trainer Eckhard Schappert. „Die Ausgangslage ist für uns etwas besser als für Zotzenheim.“ Die Meisenheimerinnen haben immerhin schon zwei Partien gewonnen und wollen nicht die ersten sein, die gegen die HSG einen Zähler abgeben. „Dafür müssen wir aber eine ordentliche Leistung abrufen“, fordert Schappert. „Auch Zotzenheim schlägt man nicht im Vorbeigehen.“

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net