Archivierter Artikel vom 28.02.2020, 20:50 Uhr
Plus
Kirn

Rheinhessenliga: Kirner müssen Tempo hochhalten

Zum ersten Heimspiel seit Mitte Dezember erwarten die Handballer der TuS Kirn am heutigen Samstag, 20 Uhr, die SG Saulheim II. Mit einem Sieg würden die Kirner in der Tabelle an ihren Gästen vorbeiziehen, die derzeit den fünften Platz der Rheinhessenliga belegen. Das Hinspiel verlor die TuS allerdings mit 25:28. „Das war knapp“, erinnert sich der Kirner Trainer Igor Domaschenko. „Bis anderthalb Minuten vor Schluss hatte der Rückstand nur ein Tor betragen.“ Ausschlaggebend für die Niederlage war die Trefferquote der TuS. Die wiederum wurde durch das Harzverbot in der Saulheimer Halle beeinträchtigt. Dieses Handicap fällt im Heimspiel weg.

Lesezeit: 2 Minuten