Archivierter Artikel vom 14.11.2014, 20:44 Uhr
Plus
Kirn

Rheinhessenliga: Kirner Frauen nutzen Heimspiel gegen SF Budenheim als Testlauf fürs Derby

Größer könnten die Unterschiede in der Tabelle nicht sein: Die Handballerinnen der TuS Kirn, die bislang alle vier Spiele in der Rheinhessenliga verloren haben, erwarten am heutigen Samstag, 18.15 Uhr, den verlustpunktfreien Spitzenreiter SF Budenheim. „Unser Fokus liegt auf dem Spiel in Meisenheim in der nächsten Woche“, sagt TuS-Kotrainer Nils Schindler. „Auf das versuchen wir uns vorzubereiten.“ Vor zwei Wochen trafen beide Teams im Pokalwettbewerb schon einmal aufeinander. In Budenheim verloren die Kirner Frauen mit 20:37. Ganz so glimpflich, befürchtet Schindler, wird es heute nicht abgehen. „Den Pokal haben die Budenheimerinnen locker genommen“, sagt der Kotrainer. „Das wird jetzt eine ganz andere Nummer. Da können wir keinen Blumentopf gewinnen, das ist uns klar.“ So geht es den Gastgeberinnen vor allem darum, eigene Fehler abzustellen. Eine Klatsche wie das 6:44 im zurückliegenden Heimspiel gegen die TG Osthofen möchte Schindler auf jeden Fall vermeiden. „Mein Wunsch ist, dass die Zuschauer sehen, dass wir uns weiterentwickelt haben“, sagt der Kotrainer. ga