Archivierter Artikel vom 10.04.2015, 22:17 Uhr
Plus
Kirn

Rheinhessenliga: Kirner Frauen müssen gegen Ingelheim gewinnen

Jetzt kommen die entscheidenden Spiele. In den verbleibenden fünf Partien der Handball-Rheinhessenliga treffen die Frauen der TuS Kirn noch dreimal auf direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. Am heutigen Samstag, 17.30 Uhr, empfangen die Kirner Frauen den HSC Ingelheim zum Nachholspiel aus der Hinrunde. Es folgen Anfang Mai die Begegnungen gegen Schlusslicht GW Büdesheim und zum Rundenabschluss das Rückspiel in Ingelheim. „Aus diesen drei Spielen wollen wir mit sechs Punkten herausgehen“, sagt TuS-Trainer Nils Schindler. „Das ist wichtig, damit die Mädels auch im Hinblick auf die kommende Saison sehen, dass es geht.“ Die Ingelheimer Frauen haben bislang zwei Siege errungen, einen mehr als ihre Gastgeberinnen. Doch Schindler hat den Gegner beobachtet und nichts erkannt, wovor sein Team Angst haben müsste. „Aus dem gebundenen Angriff versuchen die Ingelheimerinnen mit Spielzügen etwas zu reißen“, sagt der Trainer. „Aber schnell ist das nicht. Ihre Abwehr ist relativ kompakt. Aber dagegen haben wir auch das ein oder andere Mittel.“