Archivierter Artikel vom 06.03.2015, 20:12 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Rheinhessenliga: HSV will von der ersten bis zur letzten Minute Gas geben

Als Schlusslicht der Handball-Rheinhessenliga gibt es für den HSV Sobernheim grundsätzlich keine leichten Gegner. Doch zwei der ganz dicken Brocken hat der HSV hinter sich. Im HSV Alzey tritt am heutigen Samstag, 20 Uhr, ein Konkurrent in der Dümmler-Halle an, der als Sechster nicht gar so weit von seinen Gastgebern entfernt ist. „Da können wir vielleicht etwas mehr erwarten als gegen Budenheim und Osthofen“, sagt der Bad Sobernheimer Trainer Mario Mitschke. „Ich hoffe, dass uns das Publikum unterstützt.“ Für ihn ist es ein besonderes Spiel, da er vor Jahren die Frauen des HSV Alzey trainiert hat und von daher noch einige Verantwortliche kennt.

Lesezeit: 1 Minuten