Archivierter Artikel vom 22.01.2016, 19:05 Uhr
Plus
Kirn

Rheinhessenliga: Harte Arbeit wartet auf die TuS-Frauen

Mit dem Heim-18:18 gegen den HC Gonsenheim zum Start in die Rheinhessenliga-Saison hatten die Handballerinnen der TuS Kirn gleich ein Zeichen gesetzt, das Mut machte. Am Sonntag, 14 Uhr, ist der TuS zum Rückspiel in Mainz zu Gast. „Wir wollen wieder ein positives Ergebnis erzielen“, sagt Maouia ben Maouia. Der Kirner Trainer ist sich aber noch nicht schlüssig, ob der damalige Erfolg nur einem schlechten Tag des HCG zu verdanken war oder ob seinem Team dieser Gegner liegt. Die Wiederholung des Sieges könnte sich schwierig gestalten, nicht nur weil die Gonsenheimer Frauen diesmal Heimvorteil genießen. Im Hinspiel verletzte sich die HCG-Kreisläuferin und musste ausscheiden. Sie ist wieder dabei. Ben Maouia weiß, was sein Team erwartet. „Die Gonsenheimer Frauen spielen einen schnellen Handball und treten ziemlich hart auf“, sagt der Trainer. „Es wird richtig weh tun. Das wird ein schweres Stück Arbeit.“ ga