Kirn

Rheinhessenliga: Der Meister kommt nach Kirn

Dejan Dobardzijev, der Trainer des Handball-Rheinhessenligaspitzenreiters TuS Kirn, bereitet sich immer sehr akribisch auf die jeweiligen Partien vor. Die Gegner werden vor Ort beobachtet und dann noch mal mit Hilfe von Videomaterial analysiert. Anhand dieser Studien legt der Übungsleiter dann eine Marschrichtung fest, mit der seinem Team ein Erfolg gelingen kann. Aktuell allerdings reicht eigentlich eine Faustregel, die die TuS beherzigen muss, so sie denn siegreich sein will. Das gibt auch Dobardzijev zu, wenn er sagt: „Wir müssen nur so auftreten wie in den beiden Partien zuletzt, dann sieht es sehr gut aus.“ Die TuS gewann vor zwei Wochen mit 31:22 gegen den SSV Meisenheim und ließ anschließend ein 27:19 bei der SG Saulheim II folgen. Am Samstag soll nun ab 20 Uhr gegen die SF Budenheim II der dritte Erfolg in Serie gelingen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net