Archivierter Artikel vom 15.10.2017, 19:55 Uhr
Plus
Urmitz

Punkte weg, Trebotic im Krankenhaus: HSG verliert Spitzenspiel und Leistungsträger

Im Spitzenspiel der Handball-Rheinlandliga kassierte die HSG Bad Ems/Bannberscheid am späten Sonntagnachmittag beim SV Urmitz mit 26:29 (10:15) die erste Niederlage der Saison. Der Verlust der ersten Punkte in der Peter-Häring-Halle aber war für HSG-Trainer Veit Waldgenbach allenfalls zweitrangig – aus wahrlich schlechtem Grund. Denn mit Ivan Trebotic verletzte sich nach rund 20 Minuten einer der Schlüsselspieler der Kombinierten nach einem Foulspiel am Knie und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine genaue Diagnose stand am Sonntagabend zunächst noch aus. „Wir alle hoffen, dass es Ivan nicht schlimmer erwischt hat“, so Waldgenbach.

Lesezeit: 2 Minuten