Archivierter Artikel vom 01.05.2019, 22:01 Uhr
Kirn

Pech für Kirnerinnen

Die Handballerinnen der TuS Kirn konnten den Heimvorteil nicht nutzen. Sie waren beim Qualifikationsturnier zur A-Jugend-Bundesliga in der Kyrau-Halle stark gestartet und hatten gegen die HSG Marpingen ein Remis geholt, doch in der zweiten Partie verletzten sich hintereinander zwei Spielerinnen. Ein Schock für die Gastgeberinnen, die ohnehin mit einem kleinen Kader auskommen mussten.

Der Kräfteverschleiß machte sich in den folgenden Partien bemerkbar, und so landete die TuS in der Endabrechnung auf dem letzten Platz. Eine Runde weiter kamen Turniersieger SF Budenheim und die TSG Friesenheim. Bericht folgt. tip