Bad Sobernheim

Oberliga, weibliche C-Jugend: Pressing schmeckt der MJSG nicht

Bis kurz vor der Pause hielten die C-Jugend-Handballerinnen der MJSG Sobernheim/Bingen im Oberliga-Heimspiel gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt gut mit. Doch dann machte die die höhere Qualität der Gäste bemerkbar. Die MJSG verlor noch deutlich mit 19:28 (10:14). „In der entscheidenden Phase hat das Team aus Dudenhofen offensiv gedeckt und Pressing gespielt“, erläuterte die Bad Sobernheimer Trainerin Sabine Teuscher. „Das hat uns gar nicht geschmeckt.“ Es haperte auch an der Chancenverwertung. Bemerkbar machte sich zudem das Fehlen von Svenja Reuther, die wegen einer Bänderverletzung vermutlich längere Zeit ausfällt. Der Gegner hatte einige Auswahlspielerinnen im Kader. Standen die alle gleichzeitig auf dem Platz, hatten die Gastgeberinnen nichts entgegenzusetzen. „So weit sind wir noch nicht“, sagte Teuscher.

Die Tore für die MJSG erzielten Romina Tullius (6/4), Sarina Westhöfer (3), Lea Lorenz, Karla Kehrein, Tessa Ebert (je 2), Zoe Bollenbach (2/1), Johanna Lex und Josefine Berends. ga