Archivierter Artikel vom 13.03.2016, 21:47 Uhr
Meisenheim

Nach 20 Minuten aufgewacht: Meisenheimer gewinnen mit 36:24

36:24. das klingt nach einem souveränen Sieg für die Handballer des SSV Meisenheim. Doch der Auftritt des Verbandsliga-Dritten gegen den Drittletzten, den TV Eich, war nicht ganz so souverän. Besonders in den ersten 20 Minuten taten sich die Meisenheimer vor heimischem Publikum schwer. „Wir waren lethargisch, schläfrig und hatten Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden“, berichtete Spielertrainer Hubertus Ohliger.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net