Region Nahe

MJSG-Gegner ist unangenehm

Im TV Engers empfängt die weibliche C-Jugend der MJSG Sobernheim/Bingen/Budenheim am heutigen Samstag, 14 Uhr, den Oberliga-Zweiten. Aber auch die Gastgeberinnen haben erst zwei Punkte abgegeben. „Engers ist ein unangenehmer Gegner, der kampfstark und teilweise ruppig ist“, sagt MJSG-Trainerin Sabine Teuscher.

„Aber mal sehen, wie sie in Budenheim mit dem Harz zurechtkommen.“ Ansonsten weiß sie über die Gäste wenig. Wenig Aufschlüsse geben auch die wechselhaften Ergebnisse des TV. Viel wird von der Abwehr der MJSG abhängen, denn durch Ballgewinne will sie ihr Umschaltspiel erreichen. Das alte Jahr hatte das Rhein-Nahe-Team mit zwei klaren Siegen abgeschlossen, zuletzt litt das Training aber unter Ausfällen wegen schulischer Verpflichtungen, Erkältungen und Boosterimpfungen. ga