Archivierter Artikel vom 15.01.2018, 14:23 Uhr
Plus
Bassenheim/Bannberscheid

Mit Tempo zum Sieg: Bannberscheids Frauen überrollen Bassenheim II

In der Handball-Rheinlandliga der Frauen zählt der TV Bassenheim II zu den heimstärksten Teams. Davon ließen sich die Spielerinnen des TuS Bannberscheid aber nicht im Geringsten beeindrucken. Zur Pause führten sie in Bassenheim bereits mit 19:7, am Ende behielten sie mit 30:21 souverän die Oberhand. „Der Sieg hätte sogar noch deutlicher ausfallen können“, sagte TuS-Spielertrainerin Melanie Knapp, die es freute, dass alle Feldspielerinnen auch Treffer erzielten.

Der Tabellenzweite war von Beginn an hellwach und zwang die Gastgeber in der siebten Spielminute zu einer ersten Auszeit. Gebracht hat diese Bassenheim nichts. Von 5:1 zog Bannberscheid über 11:2 auf 19:7 davon. „Die Abwehr stand sehr gut“, lobte Knapp. „Wir haben viele Bälle gewonnen, daraus Gegenstöße entwickelt und die ganze Zeit Tempo gemacht.“ Hinter der starken Defensive überragte Torfrau Sylvia Sonntag. „Nach der Pause haben wir etwas experimentiert, ohne die Kontrolle zu verlieren“, so Knapp. ros

TuS Bannberscheid: S. Sonntag, Seel – Kohns (8), Kohn-Bolze (1/1), Wagner (1), Knapp (5), Eichmann (4/2), Schlapp (2), Haberstock (4), Sitzen (1), Adzija (2), V. Sonntag (2).