Archivierter Artikel vom 29.01.2018, 16:40 Uhr
Plus
Schweich

Martin Klünder trifft im letzten Moment zum Tiefensteiner Sieg

In der Handball-Verbandsliga hat die HSG Tiefenstein/Algenrodt/Siesbach ihre Durststrecke beendet und bei Tabellenschlusslicht HSC Schweich II 27:26 (13:11) gewonnen. „Dieses Erfolgserlebnis war sehr wichtig für uns“, freute sich Trainer Florian Hübner, der über weite Strecken der Partie als Kreisläufer agierte, weil der ursprünglich aufgebotene Kristian Rickes einen Cut im Gesicht davontrug und deshalb sogar im Krankenhaus behandelt werden musste.

Lesezeit: 2 Minuten