Plus
Mainz

Löwen und seine Mitstreiter nicht zu stoppen

Auftakt nach Maß für die HSG Nahe-Glan: Ihr erstes Rheinhessenligaspiel nach dem Zusammenschluss dominierten die Handballer aus Kirn und Meisenheim, setzten mit dem 36:17 (19:11) beim TSV Schott Mainz direkt ein Ausrufezeichen. „Das haben die Jungs gut gemacht. Sie haben eine gute Abwehr gestellt und nur 17 Tore gefangen“, lobte HSG-Trainer Axel Schneider, der anfügte: „Richtig gut war, dass wir in der zweiten Hälfte nicht nachgelassen haben.“

Lesezeit: 1 Minuten