Archivierter Artikel vom 23.10.2018, 21:44 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Kreisliga: HSV gewinnt Heimspiel 30:19

Einen souveränen 30:19 (14:8)-Heimsieg über den TuS Wörrstadt feierten die Handballer des HSV Sobernheim in der Kreisliga. Die Gastgeber hatten etwas Anlaufzeit benötigt, ehe ihnen nach knapp viereinhalb Minuten das erste Tor gelang. Doch als der Knoten erst einmal geplatzt war, zeigte der HSV 20 bärenstarke Minuten und zog auf 13:4 davon.

Die Abwehr der Bad Sobernheimer stand stabil, die Mannschaft zeigte ein konsequentes Tempospiel nach vorne und gute Abschlüsse nach Spielzügen. Durch Nachlässigkeiten des HSV konnten die Gäste bis zur Pause noch etwas verkürzen. Ähnlich verlief die zweite Hälfte: Die Bad Sobernheimer bauten ihren Vorsprung bis zur 48. Minute auf 28:15 aus, ließ dann aber zahlreiche freie Chancen aus und gestattete dem TuS damit noch eine Resultatsverbesserung. „Der Sieg hätte noch deutlicher ausfallen können“, bilanzierte HSV-Trainer Markus Barwig. „Alle Spieler haben gute Leistungen gezeigt, was die Flexibilität unseres Kaders unterstreicht.“ Tore: Salis (8/4), Bambach (5), Teuscher (4), Hargesheimer (3), Reiff, Fischer, Kasper (je 2), Schütt, Nyquist, Schneider und Kistner.