Kastellaun

Korab Mulliqi spielt wieder für Kastellaun/Simmen

Im Achtelfinale des HVR-Pokals empfängt der Tabellenvorletzte der Landesliga, die TG Oberlahnstein, am Samstag (18 Uhr) in Lahnstein den drei Klassen höher agierenden Oberligisten HSG Kastellaun/Simmern.

Sein Debüt bei den klar favorisierten Gästen feiert dabei der Rückkehrer Korab Mulliqi (33), der im Februar als Spieler bei der HSG Irmenach nach einem Streit mit dem Vorstand aufgehört hatte. Bei der Irmenach/Gösenrother Spielgemeinschaft HSG Hunsrück ist Mulliqi aber immer noch tätig als Trainer der Frauen-Reserve in der Rheinlandliga. Als Spieler steht Mulliqi nun wieder Kastellaun zur Verfügung, von 2015 bis 2017 hatte der Rückraumakteur bereits für die HSG gespielt. bon