Archivierter Artikel vom 09.09.2018, 20:00 Uhr
Plus
Wirges

Kopie von Florin Nicolae wird zum Albtraum der HSG – Bad Ems/Bannberscheid unterliegt Gösenroth

Das erste Ass im gegnerischen Rückraum hatten die Handballer der HSG Bad Ems/Bannberscheid nach einer Viertelstunde durch die Manndeckung ganz gut in den Griff bekommen, aber Oberliga-Absteiger SG Gösenroth/Laufersweiler hat in der zweiten Reihe eben mehr aufzubieten als Torjäger Heinrich Löwen. Florin Nicolae zum Beispiel. Der Rumäne, Champions-League-erfahren aus seiner Zeit in Schaffhausen, machte am Sonntagnachmittag in der frischsanierten Wirgeser Schulsporthalle deutlich, warum er früher in höheren Gefilden spielte. Neun Tore, sechs davon nach der Pause, schenkte er Alexander Klapthor ein und hatte damit erheblichen Anteil am verdienten 29:25 (15:13)-Auswärtssieg der Hunsrücker. Als Tim Schmitt, der Trainer Hanjo Neeb auf der Bank vertrat, Nicolae durch Frank Schaust in Manndeckung nehmen ließ (42.), hofften die Gastgeber auf eine ähnliche Entwicklung wie im ersten Abschnitt nach der kurzen Leine gegen Löwen („Da kam ein Bruch in unser Spiel“, erkannte Gösenroths Trainer Jochen Tatsch), aber dieser Wunsch ging nicht in Erfüllung.

Von René Weiss Lesezeit: 2 Minuten