Katzenelnbogen/Miehlen

Kooperieren HV Miehlen und TuS KK bald? Benachbarte Vereine erwägen enge Zusammenarbeit

Es war eine klassische Win-win-Situation. Durch den Umbau der heimischen Realschulhalle hatten sich die Handballer des TuS Katzenelnbogen-Klingelbach auf die Suche nach einer Trainings- und Spielstätte gemacht und wurden in Nastätten fündig. Damit auch die Trainingsbeteiligung stimmte, legte der TuS die Übungseinheiten mit dem dort ansässigen HV Miehlen zusammen. Als dann der Umbau der Nastättener Halle begann, drehte man den Spieß einfach um. Auch in Zukunft könnten die zwei Mannschaften in beiden Hallen aktiv sein: Die Gründing einer Spielgemeinschaft bahnt sich an.

Fabian Strunk Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net