Archivierter Artikel vom 01.11.2017, 19:46 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Konzentration im Angriff schwindet

Der Spitzenreiter der Handball-Verbandsliga marschiert weiter vorneweg. Auch im Rückspiel ist es dem HSV Sobernheim nicht gelungen, die weiße Weste des TV Nieder-Olm II zu beflecken. Am Ende stand vielmehr ein deutlicher 31:20 (12:8)-Erfolg des Tabellenführers. „Wir hätten das Ergebnis enger gestalten können, wenn wir die Konzentration im Angriff länger hochgehalten hätten“, bedauerte Yannick Nyquist. Der HSV-Trainer fügte an: „Wenn man nicht über das ganze Spiel 100 Prozent gibt, wird es gegen so einen Gegner deutlich.“

Lesezeit: 1 Minuten