Archivierter Artikel vom 08.11.2018, 14:40 Uhr
Plus
Bad Ems/Bannberscheid

Klapthor steht auf Gegenseite

Beim TuS Horchheim, dem Verbandsliga-Vizemeister des Vorjahres, gibt die zweite Mannschaft der HSG Bad Ems/ Bannberscheid am Samstagabend ab 19 Uhr ihre Visitenkarte in der Sporthalle der Grundschule ab. „Es wird zwar schwer für uns, aber im letzten Jahr haben wir dort einen Punkt geholt“, erinnert sich HSG-Trainer Andreas Klute genau an die Partie, die circa ein Jahr her ist. Den 30:30-Endstand stellte damals Christian Klapthor mit seinem Tor kurz vor dem Schlusssignal her. Und eben jener Klapthor hat in der Zwischenzeit die Seiten gewechselt und steht beim TuS zwar als Übungsleiter am Spielfeldrand, ist aber noch für den TuS Bannberscheid spielberechtigt. Somit fällt zumindest der Überraschungsfaktor flach. Klute nimmt's gelassen und entgegnet: „Wir können in der Verbandsliga ohnehin keinen Gegner überraschen, sondern müssen nach unserem personellen Umbruch zusehen, dass wir unsere Punkte holen, um in der Klasse zu bleiben.“