Archivierter Artikel vom 12.02.2017, 18:40 Uhr
Plus
Kastellaun

Kastellaun/Simmern sorgt für Erstaunen

Da werden sich die Vereine der Handball-Oberliga am Samstagabend verwundert die Augen gerieben haben, als sie das Ergebnis aus Kastellaun gesehen haben: Die monatelang chronisch erfolglose HSG Kastellaun/Simmern düpierte die zuletzt dreimal siegreiche SG Saulheim mit 36:28 (19:11). 400 Zuschauer – Saison-Rekordkulisse in Kastellaun – gingen begeistert nach Hause. „Das war unser bestes Heimspiel bisher“, jubelte HSG-Trainer Axel Schneider nach einer über weite Strecken überragenden Kastellauner Mannschaftsleistung.

Von Michael Bongard Lesezeit: 3 Minuten