Archivierter Artikel vom 12.01.2018, 15:18 Uhr
Simmern

Kastellaunerinnen müssen gegen „Oberliga-Mannschaft“ ran

Nächstes Heimspiel-Wochenende für die beiden Hunsrücker Klubs in der Frauenhandball-Rheinlandliga: In der Vorwoche feierten die HSG Kastellaun/ Simmern (36:24 gegen Hamm) und die HSG Hunsrück II (36:21 gegen Schweich) zwei klare Siege. Am heutigen Samstag wird es für das Hunsrück-Duo jedoch viel, viel schwerer. Vor allem die Aufgabe für die HSG Kastellaun/Simmern scheint unlösbar.

Der Tabellenneunte HSG (4:10 Punkte) trifft in Kastellaun um 19.30 Uhr auf den makellosen Spitzenreiter TV Engers (20:0), dem bereits Oberliga-Format attestiert wird. Kniffliges Derby für die HSG Hunsrück II: Um 19.30 Uhr geht es in Rhaunen gegen die HSG Wittlich II. Der Tabellensechste HSG II (10:8 Punkte) kann mit einem Heimsieg den Fünften Wittlich II (10:6) überholen.