Archivierter Artikel vom 25.11.2016, 16:16 Uhr
Plus
Simmern

Kastellaun muss in Simmern in die Spur finden

Als Zehnter steht Fast-Absteiger HSG Kastellaun/Simmern in dieser Saison vor dem 12. von 30 Spieltagen im unteren Tabellenmittelfeld der Handball-Oberliga. Doch die Lage bei den Burg- und Kreisstädter ist deswegen keineswegs rosig, denn in der unteren Hälfte des Tableaus geht es eng zu. Auch der Blick auf die 3. Liga Süd und die RPS-Klubs dort macht keine Freude. Keine Frage: Am Sonntag (17 Uhr) steht Kastellaun bei seinem Saisonheimspiel-Debüt in Simmern unter Zugzwang gegen die Zweitliga-Reserve der TSG Friesenheim.

Lesezeit: 2 Minuten