Archivierter Artikel vom 30.10.2016, 19:59 Uhr
Plus
Simmern

Kastellaun mit Remis

Der Blick auf die Partien der HSG Kastellaun und der HSG Hunsrück II in der Handball-Rheinlandliga der Frauen:

HSG Kastellaun/Simmern – HSG Mertesdorf-Ruwertal 21:21 (12:11). Die Gäste führten in Kastellaun eine einziges Mal – beim 1:0 nach drei Minuten. Ansonsten lautete der Spielstand unentschieden oder Kastellaun führte – wie beim 19:14 nach 48 Minuten. Trotzdem schaukelte das Team von Dubravko Bilic das Spiel nicht nach Hause, innerhalb von sechs Minuten traf Mertesdorf fünfmal in Folge. Luisa Ludwig brachte Kastellaun wieder zweimal in Front, doch Mertesdorf konterte und entführte nach Laura Schneiders 21:21 einen Punkt.

Kastellaun: Wiebe, Luth – Rau, Gerlach, Ludwig (6/2), Wilhelm (2), Vollrath (6), Wolf-Mühlbauer, Kähne (3), Stemann, Ebert, Emmel (4).

TV Engers – HSG Hunsrück II 27:16 (16:7). Eine erwartungsgemäße Klatsche musste Neuling Hunsrück II in Engers einstecken.

HSG II: Wolf, Christ – Lara Schug (2), Simon (3), Waters, Schirokich (3), Hahn, Litzenburger, Lisa Schug, Wagner, Bach, Kappes (5/1), Kalle (1), Saam (2).