Kastellaun

Kastellaun: Jubel und zwei Wermutstropfen

Saison-Heimauftakt mehr als geglückt: In der Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar bezwang die HSG Kastellaun/Simmern den Gast VTV Mundenheim für viele überraschend mit 23:19 (9:9). In der IGS-Sporthalle in Kastellaun bestach der kleine HSG-Kader mit einer tollen Mannschaftsleistung, aus dem Torjäger Andrius Zigelis mit neun Toren und zahlreichen klugen Pässen – meist auf Patrick Hess – noch ein wenig herausstach. Zwei Wermutstropfen gab es dennoch: Die mögliche Bänderverletzung von Linksaußen Abdelaziz Helaoui und die Blaue Karte für Spielertrainer Dejan Dobardzijev inmitten eines Rudels, beides in den letzten Sekunden der Partie.

Sascha Wetzlar Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net