Kastellaun II will die neue HSG Hunsrück ärgern

Startschuss im Verband Rheinland: Der HVR-Pokal ist für viele Teams das erste Pflichtspiel. Das gilt auch für Ost-Verbandsligist HSG Kastellaun/Simmern II und die neu gegründete HSG Hunsrück. Die Spielgemeinschaft der Klubs SG Gösenroth und HSG Irmenach feiert am heutigen Samstag (18 Uhr) ihre Pflichtspielpremiere – und zwar im Pokal in Kastellaun gegen die Oberliga-Reserve.

Der amtierende Verbandsliga-Vize Kastellaun II dürfte unter dem neuen Coach Georg Wetstein hochmotiviert sein. Gut möglich, dass die HSG Hunsrück um das Trainerduo Jochen Tatsch und Timo Stoffel direkt mit einem Negativerlebnis startet.