Archivierter Artikel vom 12.02.2016, 13:06 Uhr
Plus
Bad Ems

Kampf um Klassenverbleib geht weiter

Eigentlich war für die Rheinlandliga-Handballer der HSG Bad Ems/Bannberscheid nur ein spielfreies Wochenende vorgesehen. Eine Woche vor Karneval gesellte sich allerdings die Spielabsage gegen die HSG Irmenach hinzu, wenngleich aus gutem Grund. Immerhin wurde die deutsche Nationalmannschaft an ebenjenem Sonntag in Polen Europameister, was das HSG-Team zum Großteil im Vereinslokal in Bannberscheid verfolgte. Damit ist es also bald drei Wochen her, dass die Kombinierten einen Wettkampf bestritten. Und das ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, an dem sie endlich in die Spur gefunden zu haben scheinen. Damit sich daran nichts ändert, blieb die Mannschaft bis auf ein paar freie Fastnachtstage am Ball. „Wir haben viel im taktischen Bereich gearbeitet und auch in punkto Athletik noch mal zugelegt“, sagt HSG-Trainer Hansi Schmidt. Beste Voraussetzungen also, um am Samstagabend ab 19.30 Uhr im Auswärtsspiel bei der Turnerschaft Bendorf den nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen.

Lesezeit: 2 Minuten